• vorlage schmeidl slider unterseite optometrie

Vergrößernde Sehhilfen

Sehen, auch wenn die Brille nicht mehr ausreicht

Low Vision beschäftigt sich mit der optimalen Nutzung von Restsehvermögen. Die Zahl der Menschen, welche durch verschiedene Augenerkrankungen, z. B. aufgrund einer Maculadegeneration, unter starken Sehbeeinträchtigungen leiden nimmt ständig zu. Oft werden Betroffene mit den Worten, "Für Sie gibt es keine stärkere Brille", ihrem Schicksal überlassen.

In vielen Fällen könnte jedoch mit so genannten vergrößernden Sehhilfen wie Lupenbrillen, elektronischen Lupen oder Bildschirmlesegeräten geholfen werden. In weniger ausgeprägten Fällen kann die Lesefähigkeit mit relativ einfachen optischen Mitteln (spezielle Lesebrillen) wieder hergestellt werden.

Lassen Sie sich von uns beraten, wir zeigen Ihnen alle Möglichkeiten der modernen Low-Vision-Optik. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!